E-Motio

Eine Kooperation zwischen Incantare e.V. und Die Tanzetage 

Text, Musik und Musikalische Leitung: Sebastian W. Wagner


Ausschreibung 

Gesucht werden dafür interessierte und engagierte Musiker aller symphonischer Instrumente. Zwischen 6 und 99 Jahren sind alle angesprochen, die Orchesterarbeit mögen und notenfest ihr Instrument spielen.

Das Stück hat mehr als eine Stunde Spieldauer.

Die Teilnahme an dem Projekt ist kostenlos.

Anmeldung bis 22.01.2023 unter: projekte@incantare-akkordeon.de


Handlung

Wenn das Gefühl der Zustand des Inneren ist, bedeutet der Ausdruck dessen den Zustand des Äußeren zu verändern.

E-Motio. Tanz der Gefühle.

In der Komposition von Sebastian W. Wagner werden neun Gefühle musikalisch gefasst und mit wirkungsvollen Stilmitteln zu intensiven Klangbildern verarbeitet. Glücklich - Zornig – Traurig - Melancholisch - Aufgeregt - Verliebt - Enttäuscht - Einsam - Zuversichtlich. Ein jedes Gefühl steht für die inhärente Wahrnehmung seiner selbst und der Verarbeitung von Umgebung. Ehrlich. Gefasst. Menschlich. Um die Intensität dieser Gefühle zu verdeutlichen, stellen alle Stücke die Vorlage für vertanzte Choreografien dar und werden in Kooperation zu einem Ballett gestaltet.
Innovativ. Nahbar. Mitfühlbar.

Eine Synthese von Emotio und Motio wird zu:

E-Motio. Tanz der Gefühle.